Faszienbehandlung

Was sind Faszien?

Faszien sind ein Bestandteil des Bindegewebes und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Sie befinden sich in der Haut, den Sehnen/Bändern, in den Gelenkskapseln sowie als Hülle der Muskulatur. Faszien haben wichtige Aufgaben wie Kraftübertragung, Gleitfähigkeit, Körperwahrnehmung und sind Ort der Schmerzentstehung.

 

Durch Überbelastungen, Fehlhaltungen oder Verletzungen im Rahmen von Unfällen kann es zu Veränderungen/Verformungen (sogenannte Distorsionen) der Faszien kommen. Dadurch entstehen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Kraftverlust und Unsicherheiten.

Wie sieht eine Faszienbehandlung nach dem FDM aus?

Die Faszientherapie nach dem FDM (Fasziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos) ist eine relativ neue, schnell wirksame und effektive Behandlungsform von akuten und chronischen Schmerzen und anderen Problemen des Bewegungsapparates. Durch Ihr Beschwerdebild, die individuellen Probleme die Sie mir berichten und durch gezielte Untersuchungen finden wir die Störung, die Ihren Beschwerden zugrunde liegt.

 

Nach Stephen Typaldos werden 6 unterschiedliche Verformungen der Faszien beschrieben. Mit speziellen Techniken werden die sogenannten Fasziendistorsionen behandelt, überwiegend mit meinen Händen. Das beinhaltet: Drücken und Entlangstreichen von Linien, auf spezielle Punkte oder auch Einrichten von Gelenken. Dadurch kommt es zu einer Korrektur der Gewebsstörung und dadurch zur Verbesserung Ihrer Schmerzen, Ihrer Beweglichkeit und Ihrer Kraft.